Beste Reisezeit für Australien: Klima & Wetter

Ihr möchtet endlich mal nach Australien reisen und seid auf der Suche nach der besten Reisezeit für Euren Urlaub? Aufgrund der geografischen Lage wird der rote Kontinent in vier verschiedene Klimazonen unterteilt: Den tropischen Norden, den subtropischen Süden, das trockene Zentrum und das gemäßigte Klima auf Tasmanien. Damit Ihr zur besten Reisezeit durch den australischen Dschungel wandern und an den schönsten Stränden des Kontinents Eure Seele baumeln lassen könnt, informiere ich Euch hier über das Wetter und Klima Australiens.

Beste Reisezeit Australien Great Ocean Road

©Tero Hakala/Shutterstock.com

Beste Reisezeit für Australien



Allgemeines zum Klima

Das Klima in Australien wird durch den Tropischen Tiefdruckgürtel, die Passatwindzone und die subpolaren Westwinde bestimmt und in mehrere Klimazonen eingeteilt. Man kann den Kontinent so gesehen in vier Regionen einteilen: Den tropischen Norden, den subtropischen Süden, das trockene Zentrum, in dem Wüstenklima herrscht, und das gemäßigte Klima auf Tasmanien. Anders als in Deutschland gibt es in Australien keine Jahreszeiten. Außerdem kann sich das Wetter je nach Region sehr unterscheiden. Während im Norden im Sommer über 32°C herrschen und mit hohen Niederschlägen zu rechnen ist, sind die Temperaturen im Süden etwas gemäßigter und die Niederschläge geringer. In der gemäßigten Klimazone Australiens sind die Sommer heiß und die Winter mild und niederschlagsreich. Im Outback, in Zentralaustralien, fällt dagegen ganzjährig kaum Niederschlag und die Sommer sind extrem heiß und die Winter kühl. Da sich Australien südlich des Äquators befindet, sind die Jahreszeiten entgegengesetzt zu denen in Deutschland.

Die Tropenzone im Norden

Australien Darwin Strand Stein Meer Sonnenuntergang

©Katie Purling/Shutterstock.com

Der Norden Australiens ist ein weitläufiges Gebiet mit vielen Kontrasten. In der nördlichen Tropenzone gibt es feucht-heiße Temperaturen im Sommer und gleichmäßig warme Temperaturen in den Wintermonaten. Die Höchstwerte im Sommer betragen bis zu 32 Grad Celsius, im Winter um die 23 Grad. In den Sommermonaten fallen hohe Niederschläge mit ca. 1.500 mm. Im Winter hingegen, welcher in Australien von Juni bis August ist, bleibt es überwiegend trocken.

Im tropischen Norden herrscht zudem von November bis April die Regenzeit, die sogenannte Wet-Season. Während dieser Zeit kann es zu monsunartigen Regenfällen und Überschwemmungen kommen. Während der Wet-Season gibt es sehr viele Moskitos – das solltet Ihr definitiv beachten, falls Ihr zu dieser Zeit nach Nordaustralien reisen möchtet. Diese können neben lästigem Juckreiz auch das Ross River Fever und Enzephalitis übertragen. Daher solltet Ihr Euch ausreichend vor den Stichen schützen. Die Trockenzeit (Dry-Season) im tropischen Norden ist von Mai bis Oktober. Dies ist auch die ideale Reisezeit für den Australischen Norden. Die Temperaturen sind während dieser Zeit angenehm und die Luftfeuchtigkeit ist gering. So könnt Ihr am besten die Region im Norden mit ihren zahlreichen Nationalparks erkunden. Euch erwarten Kängurus, Koalas und vielleicht sogar Krokodile.

Klimatabelle Tropenzone

Reisemonat Maximale Temperatur in °C Minimale Temperatur in °C Regentage Wassertemp. in °C
Januar 32 25 20 28
Februar 31 25 18 28
März 32 25 17 28
April 33 24 7 28
Mai 32 22 2 28
Juni 31 20 1 26
Juli 31 19 1 25
August 31 20 1 25
September 33 23 2 27
Oktober 33 25 6 27
November 33 25 9 28
Dezember 33 25 13 28

Die subtropische Zone

Australien Melbourne

© Gordon Bell/Shutterstock.co

Die subtropische Zone erstreckt sich über die Ostküste, den Süden sowie zum Teil auch der Westküste. Die subtropische Klimazone in Australien hat deutlich gemäßigtere Temperaturen als der tropische Norden. Diese Region liegt im Sommer im subtropischen Hochdruckgürtel und bleibt fast niederschlagsfrei. Die Sommer sind mit durchschnittlichen 20 – 30°C angenehm.

Im Winter sinken die Temperaturen selten unter 20°C, die Durchschnittstemperaturen liegen im Juli bei Nacht mit 12 – 13°C am tiefsten. Im subtropischen Süden Australiens rund um Perth, Adelaide & Melbourne fällt im Winter um die 650 mm Regen, während es um Sydney herum zu allen Jahreszeiten regnet.

Die beste Reisezeit für die subtropische Zone sind die Monate Juni bis August, wenn die Temperaturen bei angenehmen 24-25°C liegen und kaum Regen fällt.

Klimatabelle subtropische Zone

Reisemonat Maximale Temperatur in °C Minimale Temperatur in °C Regentage Wassertemp. in °C
Januar 32 24 14 27
Februar 31 24 15 28
März 30 23 17 28
April 29 22 15 27
Mai 28 20 11 26
Juni 26 18 6 25
Juli 26 17 5 24
August 27 18 5 23
September 28 19 4 24
Oktober 29 21 5 25
November 31 22 8 26
Dezember 31 23 10 26

Die gemäßigte Zone & Tasmanien

Tasmanien Meer

©Andrii Slonchak/Shutterstock.com

Die gemäßigte Klimazone Australiens verläuft über die südöstliche Küstenebene sowie über die Insel Tasmanien. Die gemäßigte Zone ist gezeichnet von vielen Busch- und Waldlandschaften aus Hartlaubgehölzen. Auf Tasmanien herrscht gemäßigtes ozeanisches Klima mit vier Jahreszeiten. Im Inneren der Insel kommt es sogar regelmäßig zu Schneefällen. Im Sommer liegt die Durchschnittstemperatur bei circa 20 – 22°C, im Winter bei 11 – 13°C.

In der gemäßigten Zone fällt das ganze Jahr über Niederschlag, circa 400 bis 3.800 mm pro Jahr. Starke und feuchte Winde aus dem Westen, die sogenannten Roaring Fourties, sind für diese hohen Niederschlagsmengen verantwortlich. Dafür beheimatet Tasmanien die größte Fläche der Regenwälder Australiens. Der Großteil der Regenwälder steht unter Naturschutz und zählt zum Weltnaturerbe.

Die ideale Reisezeit für Tasmanien sind die Monate Januar, Februar, März & Dezember, da dies die wärmsten Monate sind. Dabei regnet es im Februar und März etwas weniger als im Januar und Dezember. Während die Insel im Januar sehr stark besucht ist, sind die meisten Touristen im Spätsommer (März) schon wieder auf dem Festland.

Klimatabelle gemäßigte Zone

Reisemonat Maximale Temperatur in °C Minimale Temperatur in °C Regentage Wassertemp. in °C
Januar 22 12 11 15
Februar 22 12 10 17
März 20 11 11 16
April 17 17 12 14
Mai 14 14 13 13
Juni 12 12 14 12
Juli 12 12 15 12
August 13 13 15 11
September 15 15 15 11
Oktober 17 17 16 12
November 19 19 14 13
Dezember 20 20 13 14

Das trockene Outback

Australien Uluru

©structuresxx/Shutterstock.com

Das Zentrum des Kontinents – das Outback – ist zwar kein Bundesstaat, muss klimatisch allerdings separat betrachtet werden, da sich das Klima hier stark vom Rest des Landes unterscheidet. Im Outback bleibt es ganzjährig weitgehend trocken und es fällt weniger als 250 mm Niederschlag im Jahr. Oftmals regnet es monatelang nicht. Wenn es mal regnet, dann ist es sehr kurz und heftig.

Die Temperaturen sind im Sommer tagsüber extrem heiß, nicht selten über 40°C. In manchen Regionen erreicht das Thermometer sogar 50°C. Nachts ist es im Sommer im Outback kühl. So kann es vorkommen, dass die Tagestemperaturschwankungen manchmal bis zu 40°C betragen. Im Winter herrschen tagsüber durchschnittlich 20°C, Nachts können die Temperaturen sogar unter den Gefrierpunkt fallen.

 

Klimatabelle Outback

Reisemonat Maximale Temperatur in °C Minimale Temperatur in °C Regentage
Januar 36 21 4
Februar 35 21 3
März 32 17 3
April 27 12 2
Mai 23 8 2
Juni 19 5 2
Juli 19 4 1
August 23 6 2
September 27 9 1
Oktober 31 14 3
November 34 18 4
Dezember 36 20 4

Da es im Outback in Australien so extrem heiß wird, solltet Ihr den australischen Winter für einen Besuch wählen. Am besten eignen sich die Monate Juni bis August. Da die durchschnittliche Temperatur hier bei 20°C liegt, könnt Ihr problemlos Wanderungen und Ausflüge in die Nationalparks, wie dem Uluru-Kata-Tjuta, unternehmen.

Beste Reisezeit in Australien

Aufgrund der Größe des Landes und die unterschiedlichen regionalen Klimaverhältnisse, lässt sich die beste Reisezeit für Australien nicht so pauschal festlegen. Wenn Ihr dem Norden, der subtropischen Zone oder dem Outback einen Besuch abstatten möchtet, solltet Ihr die extrem heißen Sommermonate zwischen November & Februar meiden. Für einen Urlaub auf Tasmanien ist der australische Sommer, bzw. die Monate Dezember bis März ideal.

Ihr wollt jetzt unbedingt nach Down Under reisen, nachdem Ihr alles über die beste Reisezeit für Australien erfahren habt? Dann solltet Ihr Euch nach einem günstigen Urlaubsschnäppchen umsehen. Ich habe immer tolle Australien Deals für Euch. Klickt Euch einfach durch und schaut was am besten zu Euch passt. Eine monatliche Übersicht über die besten Reiseziele findet Ihr in meinem Reisekalender. Damit Ihr immer als erstes von meinen besten Schnäppchen erfahrt, meldet Euch für meinen WhatsApp Deal Alarm oder Newsletter an und bekommt die Angebote direkt auf’s Smartphone!

Der Post Beste Reisezeit für Australien: Klima & Wetter erschien zuerst unter Urlaubsschnäppchen & günstige Reiseangebote.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.